test banner

Wie wurde Tony Montana zum größten Mafia-Boss von Miami?

  • Geschrieben am
  • 0
Wie wurde Tony Montana zum größten Mafia-Boss von Miami?

Warum war Tony Montana der größte Mafia-Boss von Miami? Was ist seine Geschichte, worauf der Film Scarface basiert ist? Sie lesen es in diesem Artikel.

Wer kennt den Film "Scarface" denn nicht? Der Film geht so weit wie 1983 zurück, aber ist immer noch einer der bekanntesten und am meisten angeschauten Mafia-Filme aller Zeiten. Er erzählt die Geschichte von Tony Montana und wie er als kubanischer Flüchtling zum größten Mafia-Boss von Miami wird. Aber wie ging die Geschichte wieder? Spoiler alert für diejenigen, die den Film noch nie gesehen haben!

Von Verbrecher zu Drogendealer

Tony Montana war bereits in Kuba ein verurteilter Sträfling und verbrachte 15 Jahre im Gefängnis in Havanna, bevor er in die Vereinigten Staaten abreiste. Nach Miami, um genau zu sein, denn auch seine Mutter Georgina Montana war schon dorthin umgezogen. Montana reist zusammen mit seinem besten Freund Manolo 'Manny' Ribera während der Mariel-Bootskrise und die beiden werden gleich nach Ankunft in ein bewachtes Lager übertragen: Freedom Town. 
 

Nach einem Monat erhält Manny einen Auftrag um den kubanischen Politiker Emilio Rebenga zu töten. Als Gegenleistung würden sie einen Job als Spüler in einem Fast-food-Restaurant bekommen. Während eines Aufstandes im Lager, gelingt es Tony um Rebenga hinzurichten. Ein Versprechen ist ein Versprechen und sie erhalten den Job. Aber nicht für lange, denn sie erhalten bald ein Angebot von Omar Suarez um einen großen Kokaindeal zu machen. Nachdem der Deal völlig schiefgeht, lernen Tony und Manny dem damals größten Drogenchef von Miami, Frank Lopez, kennen und gehen für ihn arbeiten.

Macht wächst, genauso wie Misstrauen

Tony Montana wird immer leistungsfähiger und verdient große Summe Geld für Lopez. Seine Mutter findet es schrecklich, dass Tony zu einem Kriminellen geworden ist und will nichts mehr mit ihm zu tun haben. Seine Schwester Gina versucht er so gut wie möglich zu schützen. Er tut dies, indem er jeden Mann in ihrer Nähe einschüchtert. In der Zwischenzeit wächst eine Beziehung zwischen Tony und die Freundin von Lopez, Elvira Hancock
 

Nach einer Reise nach Alejandro Sosa (dem größtem Kokain-Exporteur) in Bolivien wird Omar Suarez als Polizei-Spion entlarvt. Er wird von einem Helikopter erhängt. Sosa und Tony machen einen Deal, wobei 2000 Kilo nach Miami geschmuggelt wird.
 

Zurück in Miami nimmt das Misstrauen von Lopez gegen Tony Montana zu. Er empfiehlt Tony sogar den Deal mit Sosa abzulassen. Tony weigert sich und geht allein weiter. Trotzdem bleibt er Elvira sehen.

Tony Montana trifft Mel Bernstein

Tony Montana trifft den korrupten Polizisten Mel Bernstein zum ersten Mal in der Babylon Club. Bernstein hatte über den gigantischen Deal von Tony gehört, und wollte mit profitieren. Während der Verhandlungen über die Schmiergelder wird Tony beschossen durch zwei kolumbianische Mörder. Er entkommt, taucht unter und ruft seine Freunde Manny und Chi Chi an. Sie helfen ihn damit, Lopez als Auftraggeber für den Angriff auf Tony zu entlarven. Manny ermordet Lopez, Tony erschießt Bernstein. Ernie, der rechten Hand von Lopez, wird verschont und bekommt einen Job bei Tony. 
 

In der Zwischenzeit hat Tony seinen ersten Deal mit Sosa gemacht und damit 75 Millionen Dollar verdient. Aber das reicht nicht. Bald verdient Tony 10 bis 15 Millionen Dollar pro Monat. Er kauft eine riesige Villa für ihn und Elvira und ein Schönheitssalon für seine Schwester Gina. 

Der Mord an einen Journalisten

Tony Montana wird von zwei Geheimpolizisten verhaftet, zu der Zeit als er 1,3 Millionen Dollar weißzuwaschen versucht. Sosa hilft ihm zu entkommen. Das einzige, was Tony dafür tun soll, ist den Journalisten, der die Aktivitäten von Sosa ans Licht bringen will, ermorden. Eine Autobombe wird fertiggemacht, aber weil die Frau und Kinder des Journalisten anwesend sind und Tony keine unschuldigen Frauen und Kinder töten will, erschießt er den Journalisten. 

Der Anfang vom Ende

Nach dem Angriff auf den Journalisten kehrt Tony nach Hause zurück, wo er feststellt, dass Elvira ihn verlassen hat. Voller Trauer geht er zur Wohnung seiner Mutter, wo er seine Schwester Gina und seinen besten Freund Manny zusammen sieht. Kochend vor Wut schießt Tony zwei Kugeln durch den Kopf von Manny, der zu diesem Zeitpunkt bereits Ehemann von Gina war. Fassungslos kehrt Tony zurück zu seiner Villa, wo er Große Menge Kokain schnupft. 
 

Gina geht zu Tony um Wiedergutmachung zu verlangen, genau am Moment, dass Auftragsmörder von Sosa die Villa eindringen. Gina wird ermordet, was Tony wahnsinnig wütend macht. Tony geht den Kampf an, verliert aber seine Waffe, wird erschossen und fällt vom Balkon gerade in den Pool, der rot färbt. 

Tony Montana bei Style Italy

Wir können sicherlich sagen, dass Tony Montana der größte Mafia-Boss von Miami war. Darüber hinaus ist der Film Scarface mit Al Pacino in der Hauptrolle immer noch wahnsinnig gut! Als Hommage an den Film, bieten wir bei Style Italy eine Kollektion mit Sweaters und Shirts an.

Kommentare

Sei der erste der einen Kommentar schreibt....

Schreibe einen Kommentar
* Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder
Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zur Verbesserung dieser Seite zu. Diese Nachricht Ausblenden Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »